Frohes neues Jahr 2021!

03. Januar 2021 – 2. Sonntag nach Weihnachten

 

Frohes neues Jahr 2021!!

Ich wünsche euch alles Gute und Gottes Segen für das neue Jahr. Es ist eine Tradition, dass eine Gruppe von Leuten für jedes Jahr ein Bibelvers wählt, der uns das ganze Jahr begleitet. Dieses Jahr ist es folgender Vers aus Lukas 6, 36:

Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist.

Da das Wort barmherzig selten benutzt wird, erzähle ich euch dazu eine Geschichte, auch aus der Bibel. Aber erst mal bekommt ihr eine Aufgabe. Ihr sollt bei dem Erzählen die Geschichte nachspielen, also müsst ihr euch die Figuren und Requisiten bereitstellen. Hier ist die Liste:

  • zwei Tücher oder Papiere in unterschiedlichen Farben (für zwei Länder)
  • drei Figuren (Vater, zwei Söhne)
  • kleinere Papiere, auf die ihr malt: Geldstücke (mindestens drei), Schweine, feierliches Essen, schönes Kleid für einen Mann

Und los geht’s:

In einem Land (ein Tuch/Papier) lebt ein Vater mit zwei Söhnen (Figuren). Der ältere Sohn arbeitet gern mit seinem Vater zusammen und will wie sein Vater werden. Den jüngeren Bruder sticht der Hafer. Er will nicht einfach jeden Tag langweilig auf dem Feld arbeiten, sich um Tiere kümmern und sich um die Tagelöhner kümmern, die sein Vater noch zum Aushelfen bezahlt. Er fordert frech von seinem Vater: „Vater, gib mir schon jetzt mein Erbe.“ Sein Vater gibt ihm eine Menge Geld (Geldstücke).

› weiterlesen

Der jüngere Sohn geht mit seinem vielem Geld in ein anderes Land (ein Tuch/Papier). Und da kauft er sich gutes Essen (ein Stück Geld weg), kauft sich schöne Sachen (weiteres Stück Geld weg), und guckt mal, da verkaufen sie Süßigkeiten. Die kauft er natürlich auch! (Geld weg) Vielleicht fällt euch noch etwas ein, was man kaufen könnte?

Und nun, der jüngere Sohn ist im fremden Land ganz ohne Geld. Er sucht Arbeit, aber da bekommt er nur eine schlechtbezahlte Arbeit – er hütet Schweine (Schweine hinlegen). Dem Sohn geht es schlecht. Er sieht, wie die Schweine ihr Essen mampfen, sich in Sumpf genüsslich suhlen und es geht ihnen prächtig. Ganz im Gegenteil zu ihm. Ihm ist kalt und er hat Hunger. Er denkt an sein Zuhause. Er würde gern wieder bei seinem Vater arbeiten, das war eine bessere Arbeit und Essen gab es danach mehr als genug. Das ist doch die Idee. Er geht zurück zu seinem Vater und wird da als Tagelöhner arbeiten!

Und so stehen sich der Vater und der Sohn wieder gegenüber. Der Sohn sagt: „Ich kann nicht mehr dein Sohn sein, aber ich würde gern hier arbeiten.“ Sein Vater umarmt ihn und ruft Diener, dass sie neue Kleidung bringen (die schöne Kleidung dem Sohn geben) und auch ein festliches Essen vorbereiten sollen (das Essen zu dem Vater und dem Sohn geben).

Das könnte ein glückliches Ende der Geschichte sein, aber sie geht noch weiter: Als das der ältere Sohn sieht, ist er einfach nur sauer. „Dieser verwöhnte Halunke macht alles falsch und bekommt jetzt eine große Party!“ Wo der ältere Bruder selbst immer bescheiden war und seinem Vater half. Der Vater sagt ihm aber: „Alles, was mein ist, das ist dein. Freue dich, dein Bruder war verschollen und jetzt ist er wieder da und gesund!“

 

Tja, wie hat sich der ältere Sohn gefühlt? Diese Geschichte wird meistens „vom verlorenen Sohn“ genannt, manchmal aber auch „vom barmherzigen Vater“. Der Vater war barmherzig zu seinem Sohn, er nahm ihn wieder auf, als seinen Sohn. Wie hat es der Vater nur geschafft? Der Sohn verletzte ihn sehr, aber der Vater hatte so großes Herz, dass er barmherzig sein konnte.

Unser Vater im Himmel, unser Gott hat auch ein großes Herz. Er verzeiht Leuten auch sehr schlimme Sachen. Und manchmal wollen wir wie der ältere Bruder rufen: Wie kannst du nur? Ich bin hier ganz lieb und du kümmerst dich um diesen Nichtsnutz? Und ich stelle mir vor, dass Gott antwortet: Ich habe ein so großes Herz, dass da genug Platz ist für dich, aber auch für die anderen Menschen, selbst für die, die dir nicht gefallen. Ich bin sehr barmherzig. Ich bin barmherzig zu dir. Sei auch barmherzig zu anderen, ich gebe dir die Kraft dazu!

Habt ein schönes Jahr voller Barmherzigkeit. Das wünscht Euch

Eure Anna

 

KiGo-Brief 20

Frohes neues Jahr 2021! 03. Januar 2021 - 2. Sonntag nach Weihnachten   Frohes neues Jahr 2021!! Ich wünsche euch alles Gute und Gottes Segen für das neue Jahr. Es ist eine Tradition, dass eine Gruppe von Leuten für jedes Jahr ein Bibelvers wählt, der uns das...

KiGo-Brief 19

Ist denn Weihnachten vorbei? 27. Dezember 2020 - Sonntag nach Weihachten   Ihr lieben Kinder, So ein Mist, Weihnachten ist vorbei!! Geschenke ausgepackt. Irgendwie traurig, dass Weihnachten zu Ende ist. Jetzt können wir wieder all die Schwibbögen und Räuchermännl...

KiGo-Brief 18

Der erste Weihnachtsfeiertag 25. Dezember 2020 - 1. Weihnachtsfeiertag   Ihr lieben Kinder, könnt ihr euch an diesen Kumpel noch erinnern? Genau, das ist Joschi. Von ihm haben wir in der vergangenen Familienandacht gehört. Wie war das noch einmal, woran erinnert...

KiGo-Brief 17

4. Advent - der Freudenadvent 20. Dezember 2020 - 4. Adventssonntag   Ihr lieben Kinder, ich habe euch heute jemanden mitgebracht. Kennt ihr den? Das ist Joschi, ein kleines Schaf. Er möchte uns seine Geschichte erzählen. Diese hat er in einem Buch aufschreiben...

KiGo-Brief 16

2. Advent - der Himmelsadvent 06. Dezember 2020 - 2. Adventssonntag   Ihr lieben Kinder, soeben haben wir das Lied gesungen „Wir sagen euch an den lieben Advent“ und dabei – na, wieviel? Genau! – 2 Kerzen angezündet. Der 2. Advent. Er wird auch „Himmelsadvent“...

KiGo-Brief 15

Schafe unterwegs 21. Juni 2020 - 2. Sonntag nach Trinitatis   (nach einer Idee aus dem "Gotteskreis", TPI Moritzburg) Wir benötigen: eine Tischdecke und Watte (für 30 kleine Schafe), eine Figur (Puppe o.ä.) als Hirte, evtl. Naturmaterialien) Gestern war ich...

KiGo-Brief 14

Talita Kum! 14. Juni 2020 - 1. Sonntag nach Trinitatis   (Die Geschichte ist im Christenlehre-Video mit drin, wenn möglich schaut euch die Umsetzung vorher an. Dann legt mit den Kindern gemeinsam das Bodenbild daheim. Verwendet einfach alles was ihr habt und...

KiGo-Brief 13

Schöpfung - es grünt und blüht 7. Juni 2020 - Trinitatis   (Die Geschichte ist im Christenlehre-Video mit drin, wenn möglich schaut euch die Umsetzung vorher an. Dann legt mit den Kindern gemeinsam das Bodenbild daheim. Verwendet einfach alles was ihr habt und...

KiGo-Brief 12

Das Pfingstfest 31. Mai 2020 - Pfingsten   (Die Geschichte ist im Christenlehre-Video mit drin, wenn möglich schaut euch die Umsetzung vorher an. Dann legt mit den Kindern gemeinsam das Bodenbild daheim. Ihr könnt gern auch eigenes Material einbauen bzw....

KiGo-Brief 11

Weißt Du, wie viel Sternlein stehen 24. Mai 2020 - 6. Sonntag nach Ostern   Weißt du, wie viel Sternlein stehen, an dem blauen Himmelszelt? Weißt du, wie viel Wolken gehen weit hin über alle Welt? Gott der Herr hat sie gezählet, Dass ihm auch nicht eines fehlet,...

KiGo-Brief 10

Ein Tag, gefüllt mit so viel! 17. Mai 2020 - 5. Sonntag nach Ostern   Liebe Kinder, schon wieder Sonntag. Die Zeit läuft. So eine Woche verfliegt manchmal und man wundert sich, wohin hat es die Zeit so eilig. Aber kein Wunder. Die Tage sind voll von Spielen,...

KiGo-Brief 9

Die Sache mit dem Kreuz 10. Mai 2020 - 4. Sonntag nach Ostern (Input nach einer Idee aus dem "Gotteskreis", herausgegeben vom TPI Moritzburg)   Ihr Lieben, Ein Kreuz steht oder liegt in unserer Mitte. Aber warum? Ihr wisst das natürlich! Hab ich mir gleich...

KiGo-Brief 8

Ist Gott ein Regenschirm? 03. Mai 2020 - 3. Sonntag nach Ostern   Ihr lieben Kinder, soeben war ich kurz draußen unterwegs. Als ich losging, stand schon eine ziemlich große, dunkle Wolke am Horizont, aber ich dachte bei mir, es würde schon nichts passieren und...

KiGo-Brief 7

Der gute Hirte 26. April 2020 - 2. Sonntag nach Ostern   Liebe Kinder, wieder erreicht euch ein Brief mit Kindergottesdienst. Diesmal geht es um ein Lied. Ein sehr bekanntes Lied. Vielleicht kennt es eure Mama oder euer Papa, oder Oma, oder Opa auswendig. Man...

KiGo-Brief 6

Frühlingsgrüße 19. April 2020 - 1. Sonntag nach Ostern   Liebe Kinder, sagt mal, woran erkennen wir eigentlich den Frühling? (Die Kinder können gern einige Dinge nennen.) Kann man den Frühling hören oder gar riechen? Ich denke schon. Natürlich denken wir zunächst...

KiGo-Brief 5

Gesucht und gefunden! 12. April 2020 - Ostersonntag   Liebe Kinder, na, habt ihr heute schon ein Osternest gefunden? Ja? Das war bestimmt toll, da habt ihr euch bestimmt darüber gefreut. Und was habt ihr gemacht, bevor ihr das Nest gefunden habt? … Natürlich, ihr...

KiGo-Brief 4

Karfreitag 10. April 2020 - Karfreitag   Liebe Kinder, dieser Kindergottesdienstbrief erreicht euch nicht am Sonntag, das ist schon mal anders. Und vielleicht habt ihr gehört, dass jemand den gestrigen Tag als „Gründonnerstag“ bezeichnete. Wir sind am Ende der...

KiGo-Brief 3

Palmsonntag 05. April 2020 - 6. Sonntag der Passionszeit - Palmsonntag   Liebe Kinder, freut ihr euch schon auf den warmen Frühling, wenn man wieder lange im Sandkasten spielen kann? Dann wird ordentlich gespielt und gebuddelt und geschaufelt. Aber jetzt muss man...

KiGo-Brief 2

Im Gefängnis? 29. März 2020 - 5. Sonntag der Passionszeit   Liebe Kinder! Ich frage mich, wie es wohl euch und euren Eltern und Geschwistern in der letzten Woche ergangen ist. Vergangenen Sonntag haben die Menschen, die unser Land führen, beschlossen, dass wir...

KiGo-Brief 1

Ausflug in die Burg 22. März 2020 - 4. Sonntag der Passionszeit   Liebe Kinder! Am Sonntag können wir uns nicht zum Kindergottesdienst versammeln, aber wir wollen doch etwas gemeinsam unternehmen und voneinander hören. Dazu kommen wir noch. Erst mal eine Frage:...