KiGo-Brief 11 – Weißt Du, wie viel Sternlein stehen

24. Mai 2020 – 6. Sonntag nach Ostern

 

Weißt du, wie viel Sternlein stehen,
an dem blauen Himmelszelt?
Weißt du, wie viel Wolken gehen
weit hin über alle Welt?
Gott der Herr hat sie gezählet,
Dass ihm auch nicht eines fehlet,
an der ganzen großen Zahl.
an der ganzen großen Zahl.

https://www.singkinderlieder.de/video/weisst-du-wieviel-sternlein-stehen/

Nein, ich weiß es nicht! Es sind so viele, dass ich sie nicht zählen konnte. Ich
habs probiert. Ihr auch schon?
Und was heißt denn hier Himmelszelt? Ist der Himmel ein Zelt? Oder sieht der
nur so aus ? Und überhaupt, ist das der Himmel wo Jesus ist? Mir raucht schon
der Kopf vom Fragen.
Also bevor ich hier weiterfrage gehen wir am besten mal 5 min mit einer Decke
raus. Legen uns auf den Rücken und beobachten den Himmel. Dann treffen wir
uns hier wieder.

› weiterlesen

Und? Was habt ihr alles entdeckt? (Kinder antworten lassen, ggf. ergänzen)

Das hab ich gesehen: Wolken, genaugenommen Regenwolken , 1 Flugzeug,
Vögel, Schmetterlinge, Bienen.

Der Himmel ist wirklich riesengroß. Aber Jesus hab ich nicht gefunden. Ihr
etwa?

Mmm, wo mag der denn sein? (Antworten abwarten)

Ich bin mit Kindern sogar schon mal auf unsern Kirchturm geklettert, da ist man
dem Himmel ja ein Stück näher (könnt ihr vielleicht auch mal machen bzw. ein
hoher Berg reicht auch).

Aber selbst dort haben wir Jesus nicht gesehen.

Was meint ihr? Versteckt er sich in den Wolken oder ist mit Himmel etwas
anderes gemeint? Wo ist Jesus denn jetzt, ich kann ihn doch nicht sehen!

Also die Bibel erzählt folgende Geschichte:

Nachdem Jesus vom Tod auferstanden war, blieb er noch 40 Tage bei seinen
Jüngern. Sie redeten viel miteinander und Jesus erklärte ihnen auch wie es
zugeht in seinem Königreich, dem Reich Gottes.

Dann wurde er in den Himmel aufgenommen. Das bedeutet, dass er plötzlich nicht mehr zu sehen war. Er ist zu seinem Vater zurückgegangen, von dem er
gekommen ist. Und dort sitzt er wieder neben dem himmlischen Vater auf dem
Thron und herrscht.

Aber das kann unmöglich der Himmel sein, den wir sehen. Welcher Himmel ist
es dann? Und wo ist dieser Himmel?

Puh. Habt ihr eine Idee?

Ich glaub mit Himmel ist das Reich Gottes gemeint. Der Ort wo Jesus herrscht.
Und das kann auch mitten unter uns sein. Auch wenn man ihn gar nicht sieht.

Dort wo wir Gott loben, das tun woran er sich freut – da ist der Himmel – der
Ort wo Jesus ist.

Ich sehe Jesus zwar nicht, aber ich merke das er da ist an dem, was geschieht:
Menschen leben mit Jesus, tun Gutes, teilen, beten und reden mit Gott, lesen
in seinem Wort. Fällt euch noch was ein?

    • Überlegt doch mal, wo es bei euch zu Hause „wie im Himmel ist“. Und malt es auf. Schickt es wie immer an rebekka.worsch@t-online.de.

    Dann bis bald, Eure Katrin

    Und das habt Ihr zu diesem Thema gemalt:

    Danke für alle Einsendungen! 🙂