Kontakt

Kantor Roy Heyne
Telefon
015209869088
E-Mail
roy.heyne@evlks.de
Website
https://kirche-altenberg.de/kontakt/#Kantor

Ort

Kirche Lauenstein

Datum

24. Mrz 2024

Uhrzeit

17:00

Ein Lämmlein geht und trägt die Schuld

Ein Lämmlein geht und trägt die Schuld
Passions-Oratorio von Gottfried Heinrich Stölzel (1690-1749)

Palmsonntag, 24. März 2024 – 17:00 Uhr, Kirche Lauenstein

Marie Hänsel, Sopran
David Erler, Altus
Samir Bouadjadja, Tenor
Martin Schicketanz, Bass

Dresdner Barockorchester
Kantorei Altenberg
Leitung Kantor Roy Heyne

Der Eintritt ist frei – um eine Kollekte wird herzlich gebeten.

In der Kirche St. Marien und Laurentin zu Lauenstein führen wir am Palmsonntag, 24. März um 17 Uhr das Passionsoratorium »Ein Lämmlein geht und trägt die Schuld« oder »Die leidende und am Creutz sterbende Liebe Jesu« von Gottfried Heinrich Stölzel (geb. 1690 in Grünstädtel / Erzgebirge, gest. 1749 in Gotha) auf. Das renommierte Dresdner Barockorchester und vier auf Barockmusik spezialisierte Gesangssolisten musizieren gemeinsam mit unserer Kantorei Altenberg unter der Leitung von Kantor Roy Heyne. Das kurzweilige, musikalisch farben- und abwechslungsreiche Passionsoratorium, welches nur eine gute Stunde dauert, besteht aus einer Reihe lyrischer Betrachtungen über die Geschichte der Passion Jesu Christi. Stölzel, der den Text selbst verfasste und durch die Verwendung des Präsens die Passionsgeschichte im wahrsten Sinne des Wortes vergegenwärtigt, baut die Handlung in einer klaren Struktur auf, bei der es drei Protagonisten gibt: Der EVANGELIST
singt Stölzels lyrisch paraphrasierte Version des Bibeltextes in Rezitativen. Der poetische Text erzählt die Passionsgeschichte nicht nur nach, sondern interpretiert
diese auch. Die von den Solisten verkörperten GLÄUBIGEN SEELEN verkünden und kommentieren das Leiden Christi in kontemplativen Rezitativen und Arien.
Und die CHRISTLICHE KIRCHE – bestehend aus dem Chor, der Choräle singt – welche die Handlung reflektiert und die jeweilige Betrachtung beschließt.

Wir laden Sie von Herzen ein, sich von der tiefen, bewegenden und leidenschaftlichen Musik und Botschaft dieses Passionsoratoriums mitreißen zu lassen. Dieses
Konzert ist nicht nur eine kulturelle Bereicherung, sondern auch eine Möglichkeit, die Passionsgeschichte Jesu Christi auf eine besondere Art und Weise zu erleben.
Obwohl die Aufwendungen für das virtuose Dresdner Barockorchester und die talentierten Gesangssolisten beträchtlich sind, haben wir uns aus einem wohlwollenden
Gedanken heraus entschieden, den Eintritt zu diesem außergewöhnlichen Konzert frei zu gestalten. Wir bitten herzlich darum, dass Sie eine großzügige Spende leisten, um die entstandenen Kosten zu decken. Ihre Unterstützung ist von entscheidender Bedeutung und trägt dazu bei, solche herausragenden musikalischen
Veranstaltungen auch weiterhin zu ermöglichen.

Kantor Roy Heyne

Schlagwörter: , , ,