Angedacht

Angedacht

alle Beiträge

Der HERR ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden!

(Lukas 23,34) Ostern steht vor der Tür, das größte Fest der Christenheit. Aber ist das größte Fest nicht Weihnachten? Naja, bei dem Trubel, den wir um Weihnachten veranstalten, könnte man das denken. Da wird fleißig gebacken, geschmückt, Geschenke eingepackt ... Der...

mehr lesen

Gebet und Passionszeit

Von der weihnachtlichen Fest- und Freudenzeit, die bis zum 2. Februar, dem Fest der Darstellung des Herrn (Mariä Lichtmess) andauert, gehen wir nun in die Passionszeit. Am Aschermittwoch beginnt diese österliche Buß- bzw. Fastenzeit und in ihr begegnet uns mehrfach...

mehr lesen

Selig seid ihr Armen; denn das Reich Gottes ist euer. Lk 6,20

Diese Evangeliumswahrheit widerspricht vorerst unserem natürlichen Empfinden. Freude über Verlust, arm sein - keiner möchte der Verlierer, der Arme sein, übervorteilt werden, den Kürzeren ziehen, nicht auf seine Kosten kommen. Die Armen selig - warum? Ist arm sein ein...

mehr lesen

Pfingsten

Pfingsten hat eine doppelte Bedeutung: Fest des Heiligen Geistes, der dritten göttlichen Person, und Geburtsfest der Kirche. Diese beiden, Heiliger Geist und Kirche, gehören eng zusammen. Die Kirche kommt vom Heiligen Geist: Am Pfingsttag kam der Heilige Geist auf die...

mehr lesen

Was ist Wahrheit?

Was ist Wahrheit? (Joh. 18,38) Diese Frage des Pilatus kennen wir aus der Passionsgeschichte. An dieser Stelle bleibt sie offen und ist somit an uns alle gestellt. Im Evangelium gibt Christus uns die Antwort: Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben (Joh. 14,6)...

mehr lesen

Seht, wir gehen hinauf nach Jerusalem

"Seht, wir gehen hinauf nach Jerusalem, und es wird alles vollendet werden, was geschrieben ist durch die Propheten von dem Menschensohn."Lukas 18,31 Ich gehe durch die Straßen einer Kleinstadt. An den Rändern des Gehweges vor den Eingängen und Ausfahrten der Häuser...

mehr lesen

… hat uns gebracht alleine, Marie, die reine Magd …

Im Mittelpunkt des Weihnachtsgeschehens steht Jesus, das göttliche Kind, der Gottessohn, geboren von einer Jungfrau, Maria, seiner Mutter. Wir bekennen im großen Glaubensbekenntnis, dass Maria den Sohn Gottes vom Heiligen Geist empfing und als Jungfrau zur Welt...

mehr lesen

Suchen und Wiederfinden

Lukas 15, 8-10: Oder welche Frau, die zehn Drachmen hat, zündet nicht, wenn sie eine Drachme verliert, eine Lampe an und kehrt das Haus und sucht sorgfältig, bis sie sie findet? Und wenn sie sie gefunden hat, ruft sie die Freundinnen und Nachbarinnen zusammen und...

mehr lesen